Was ist die AfaP

Die AfaP ist im Bereich der anthro­po­so­phi­schen Päd­ago­gik eine berufs­qua­li­fi­zie­ren­de und inno­va­ti­ve Aus­bil­dungs­stät­te mit zeit­ge­mä­ßen, indi­vi­dua­li­sier­ten Stu­di­en­gän­gen und umfang­rei­chem Pra­xis­be­zug.

Was bieten wir

Wir bie­ten­ ein dua­les Stu­di­um an, für wel­ches von Beginn an ein Pra­xis­platz an einer Rudolf Stei­ner­schu­le bzw. Kin­der­gar­ten ein­be­zo­gen wird. Das Pra­xis-Stu­di­um und die päd­ago­gi­schen Erfah­run­gen wer­denlaufend reflek­tiert und­bil­den mit den theo­re­ti­schen Inhal­ten des Stu­di­ums eine Ganz­heit.

Berufsqualifizierender Diplomabschluss und Übertrittsregelung an die PH der FHNW

Das AfaP-Diplom ist ein qua­li­fi­zie­ren­der päd­ago­gi­scher Abschluss auf BA-Niveau und berech­tigt bei ent­spre­chen­der indi­vi­du­el­ler Eig­nung (gemäss Kom­pe­tenz­nach­weis) zur Tätig­keit als Klas­sen­- bzw. Fach­lehr­kraft für Wal­dorf­schu­len resp. Rudolf Stei­ner­schu­len.

StudienGänge

Die AfaP bil­det ange­hen­de Päd­ago­gin­nen und Päd­ago­gen in ver­schie­de­nen pra­xis­na­hen Stu­di­en­gän­gen für eine Unter­richt­s­tä­tig­keit an einer Rudolf Stei­ner Schu­le respek­ti­ve Wal­dorf­schu­le bzw. für eine Tätig­keit in einem Wal­dorf­kin­der­gar­ten aus. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem jewei­li­gen Stu­di­en­gang kli­cken Sie bit­te auf dem ent­spre­chen­den Link:

Interviews

Wir haben Dozen­ten und Stu­die­ren­de inter­viewt und gefragt, was sie mit der AfaP ver­bin­det, wie sie zum Stu­di­um kamen oder was ihnen beim Unter­rich­ten am wich­tigs­ten ist. Die obi­gen Inter­views kön­nen direkt ange­klickt wer­den. Eine Über­sicht aller Inter­views fin­det sich unter fol­gen­dem Link: AfaP Inter­views