Studienleitung und Auswahl an Dozierende für die Lehrplanarbeit

Dr. Thomas Stöckli
AfaP Co-Studienleitung

Online-Veröffentlichung der Dissertation im „Digitalen Repositorium“ der TU Berlin
Hinweise unter: Link


Thomas Stöckli ist seit 1995 Co-Leiter der Akademie für anthroposophische Pädagogik und dort zugleich als Dozent für die Lehrerbildung tätig. Er hat 1992 die ROJ Mittelschulen Regio Jurasüdfuss mitbegründet, an welcher er bis 2015 als Mittelschullehrer (Deutsch, Englisch, Philosophie) tätig war.

Seit 1999 betreut er internationale Forschungsprojekte auf der Grundlage der Praxisforschung. In diesem Kontext gründete er das Institut für Praxisforschung (www.institut-praxisforschung.ch), welches seit 2009 die Akademie für anthroposophische Pädagogik wissenschaftlich begleitet. Für die University of Plymouth (UK) war er von 2004 bis 2008 als Koordinator der MA-Studiengänge in der Schweiz sowie beim Aufbau von MA-Studiengängen für die Universität in der Schweiz und in Deutschland tätig.

Im Rahmen seines Dissertationsvorhabens an der Technischen Universität Berlin bearbeitete Thomas Stöckli auf wissenschaftlicher Basis das Thema „Lebenslernen – Eine Antwort auf die Bedürfnisse heutiger Jugendlicher“, wo er im Mai 2011 promovierte.

Marcus Schneider
AfaP Co-Studienleitung


Marcus Schneider (geboren 1954), Deutsch und Geschichte, Pianist mit Schwerpunkt deutscher Romantik. Von 1979 bis 1994 Klassenlehrer an der Rudolf Steiner Schule Basel, danach Co-Leitung AfaP Dornach zusammen mit Thomas Stöckli.
Vorsitzender des Paracelsus-Zweiges in Basel, international aktiv für anthroposophische Pädagogik und Vortragstätigkeit.
Autor von „Mondknoten im Lebenslauf“, „Rätsel und Werk Giuseppe Verdis“, „Paulus“, zahlreiche CD’s und weitere Publikationen.

Gerwin J Mader
AfaP Co-Studienleitung


Gerwin J Mader (geboren 1963), Vater von 3 Kindern

Ingenieursabschluss an der Höheren Technischen Lehranstalt in Salzburg. Studium an der Goetheanistischen Studienstätte in Wien (1989-92) zum Klassenlehrer und Turnlehrer an Rudolf Steiner Schulen resp. Waldorfschulen. Von 1992 bis 2012 tätig als Klassen- und Fachlehrer an der Rudolf Steiner Schule in Salzburg, Mitbegründer der Freien Hofschule Gaisberg und Klassenlehrer an der Paracelsusschule Salzburg. Von 2005 bis 2012 Mitbegründer und Co-Seminarleitung des Seminars Waldorf Salzburg und des Förderpädagogikseminars. Seit 2012  Co- Studienleitung und Praxisleitung an der Akademie für anthroposophische Pädagogik in Dornach. Freier Mitarbeiter am Institut für Praxisforschung in der Schweiz und Projektberater an diversen Waldorfschulen im In- und Ausland.

Dr. Markus Schumacher
Dozent Menschenkunde und Lehrplanarbeit


Geboren 1959 in Basel, besuchte die Rudolf Steiner Schule Basel von der 1. bis zur 12. Klasse. Studium der Naturwissenschaften an der Uni Basel und der ETH Zürich. Diplom in Erdwissenschaften/Geophysik. Promotion mit einer Arbeit zur Verformungsgeschichte der Südalpen. Geologische Forschungstätigkeit im Rahmen nationaler und internationaler Forschungsprogramme in der Schweiz, Italien und den Niederlanden. Ab 2004 Oberstufenlehrer für Naturwissenschaften und Mathematik und Mitarbeit am Wiederaufbau der Oberstufe an der Rudolf Steiner Schule Birseck. Dozent für Menschenkunde und Naturwissenschaften an der AfaP.

Andrea Kaufmann
Dozentin Lehrplanarbeit


Ich unterrichte an der Rudolf Steiner Schule Basel als Klassenlehrerin in der Unterstufe.
Vorher habe ich 21 Jahre lang an der staatlichen Primarschule unterrichtet. Die Ausbildung an der AfaP habe ich als persönliche Weiterbildung gemacht mit dem Ziel, gegen den Staatsschulstrom anzuschwimmen. Die Strudel dort sind jedoch stark, darum habe ich an die Steinerschule gewechselt, wo wir alle – die Kinder wie auch ich – durchatmen können.
Als Dozentin möchte ich den AfaP-Studenten neben der Steinerpädagogik vor allem auch strukturierte, ideenreiche Unterrichtsinhalte näherbringen.

Interview mit der
Studienleitung